pocket controlZur Nutzung von meine-homematic.de mit pocket control (ehemals "pocket home") sind nur einige wenige Handgriffe notwendig.

 

Zuerst muß die iPhone / iPad APP pocket home auf dem Endgerät installiert werden. Weitere Informationen zu pocket home finden sich auf www.pocket-home.de

 

Als Nächstes wird ein gültiges meine-homematic.de Konto benötigt. Sollte dies noch nicht vorhanden sein, in den Bereich Systemsteuerung --> meine-homematic.de Ihrer CCU wecheseln. Dort ein neues Testkonto einrichten. Es kann später über eine Lizenz zu einem normalen Konto umgewandelt werden.

 

Als Nächstes müssen Sie noch Script API Zugriffe aus dem meine-homematic.de Netz auf Ihre CCU erlauben. Dazu navigieren Sie auf Ihrer CCU zum Punkt Einstellungen --> Systemsteuerung --> Firewall Konfiguration. Stellen Sie hier entweder den Eintrag "Remote HomeMatic-Script API" auf Vollzugriff oder ergänzen im Bereich "IP-Adressen für den eingeschränkten Zugriff" die Adresse 10.192.0.0/12. Achten Sie auch auf den ";" in der Zeile zuvor.

Firewall Einstellungen auf der CCU

 

Nun auf meine-homematic.de einloggen. In den Kundenbereich wechseln. Hier werden Ihnen

1.) Ihre ID

2.) Ihr Benutzername

3.) Ihr Passwort als *****

angezeigt.

 

Meine-homematic.de benutzt mehrere Kennwörter. Sie benötigen das Kennwort für den HTTP / POP3 Zugriff. Dieses stellen Sie über die Seite Benutzermenü --> Meine Daten bearbeiten ein. Klicken Sie auf VPN Einstellungen und dann auf HTTP / POP3 Passwort.

Passwort für pocket Home

 

Wichtiger Hinweis: Weder das Passwort noch der Benutzername dürfen derzeit die Sonderzeichen "@" oder ":" enthalten. Dann geht der Zugriff technisch nicht. Wenn Sie Ihren Benutzernamen ändern, müssen Sie im Anschluss zwingend auch ein neues Passwort vergeben. Ihr Passwort können Sie ohne Änderung des Benutzernamens ändern.

 

Nun tragen Sie diese Werte in Ihre pocket Home App ein:

Einstellungen pocket Home

Hinweis: Den Wert im Feld "IP Adresse" lassen sie unverändert auf der IP Ihrer lokalen CCU. Sie können dann zwischen einem lokalen Betrieb im Netz und einem Betrieb über meine-homematic.de hin und her schalten.

 

Fertig! Nun können Sie Ihre HomeMatic sowohl im lokalen Netz wie auch von unterwegs problemlos steuern.

 

Hinweis: Bei schlechter Internetverbindung kann das Übetragen großer Datenmengen wie z.B. einer kompletten Geräteliste u.U. zu einem Timeout führen. Nutzen Sie für die Grundkonfiguration Ihrer App bevorzugt Ihre lokale Netzanbindung. Sämtliche Schaltungen auch komplexer Szenarien über meine-homematic.de stellen kein Problem dar!

 

Fehlersuche:

Bitte prüfen Sie zunächst die Netzwerkeinstellungen Ihrer CCU. Im Feld Gateway und im Feld Bevorzugter DNS-Server sollte im Normalfall die IP Adresse Ihres DSL Routers eingetragen sein. Typische IP Adressen sind 192.168.178.1, 192.168.1.1 und 192.168.2.1. Sie können die Adresse Ihres Gateways nachsehen, wenn Sie auf der Eingabeaufforderung den Befehl ipconfig bzw. ifconfig eingeben. Der Wert hinter Standardgateway ist der hier einzutragende Wert. Als DNS Server können Sie alternativ die IP 141.1.1.1 eintragen. Nach Änderungen in diesem bereich sollten Sie die CCU neu starten.

Netzwerk

 

Wenn Sie einen Testzugang genutzt haben und nicht rechtzeitig vor Ablauf eine Vollversion erwerben deaktiviert sich der Dienst von meine-homematic.de. Es ist für Sie am Einfachsten dann Ihre persönlichen Daten einmal komplett von der CCU zu löschen und dann Ihren persönlichen Schlüssel über Zusatzsoftware neu einzuspielen. Klicken Sie dazu auf Entfernen im meine-homematic.de Menü und dann auf "Klicken Sie hier [...]".

Booten Sie die CCU neu. Installieren Sie anschließend Ihren persönlichen Schlüssel über Zusatzsoftware.

Loeschen